Der Schachfreund 44 ist erschienen 24. Dezember 2020

Der Schachfreund Ausgabe 44 – Dezember 2020 ist erschienen.



Zum Inhalt skizziert Uwe: „In der März-Ausgabe des Schachfreund wurde zum ersten Mal eine von Mitgliedern dieses Vereins gespielte Partie mit einem Schönheitspreis ausgezeichnet. Die Auszeichnung sollte aus bekannten Gründen erst auf der Mitgliederversammlung am 20. Oktober übergeben werden. Den Grund, weshalb auch da nicht, kann man ab S.15 nachlesen. Da bietet es sich an, mit einem Schöheitspreis ausgezeichnete Meisterpartien anderer Turniere nach denselben Kriterien zu „untersuchen“. Und obwohl noch über einige Turniere nebst Partien berichtet werden kann und die gewohnten Tabellen anlässlich der bevorstehenden Hamburger Mannschaftsmeisterschaften wieder dabei sind (in der Hoffnung, dass nicht auch sie verschoben oder ganz abgesagt werden müssen, sind die Termine sogar im Halbjahreskalender eingetragen), ist der nicht-aktuelle Schachaspekt wohl recht dominant geraten. Aber dann gibt es ja genügend Lese-Zeit – nicht nur weil es früh dunkel ist, sondernauch wegen der sonstigen Corona-Beschränkungen. Weshalb ich mich auch berechtigt fühlte, noch mehr Fußnoten als sonst einzubauen. Varietas delectat, sagt der Lateiner. Daher, auch um Lücken zu füllen, Hinweise auf gaaanz andere Schachspielweisen.“

Zu Der Schachfreund Ausgabe 44

Zu bisherigen Ausgaben

.

Kommentare sind geschlossen.