AUSWÄRTSSIEG – Sasel 1 mit gutem Saisonstart 15. Februar 2020

Fabian verwandelt sein Mehrbauernendspiel und wir liegen uns in den Armen! Auswärtssieg, was eine Euphorie! Und das bei Concordia, einer landesligaerfahrenen Mannschaft. Peter schraubt unser Ergebnis sogar noch auf 5,5 Punkte hoch. Und wir sind stolz auf unsere Leistung als Team. Unser erster Stadtligasieg ist etwas Besonderes, auch weil es noch immer der erste Sieg ist, wenn man die Stadtligasaison 2008 mitberücksichtigt. 🙂 Nach drei Punkten aus drei Spielen sind wir voll in der Stadtliga angekommen und freuen uns, noch so manchen Favoriten herauszufordern.



Unser Sieg gegen Concordia war dabei auf Messers Schneide, aber trotzdem verdient. Rishi zeigte, wie gefährlich das Läuferpaar in offener Stellung für den gegnerischen König ist und brachte uns früh in Führung. Nachdem Michael seinem stark spielenden Gegner gratulieren musste und Jörn mit Remisschluss zugab, dass sein Gegner die Stellung erfolgreich vereinfacht hatte, konnte Fabian am ersten Brett sein Endspiel zusammenhalten. In die letzte Stunde des Wettkampfes gingen wir damit mit einer 2-1 Führung, wobei Karina und Christoph mindestens bedenklich standen, während Fabian einigen Druck am siebten Brett ausübte. Dann wurde es turbulent: Karinas Gegner überschritt vor dem eigenen 40. die Zeit. Und Christoph ließ im Endspiel trotz zweier Minusbauern nicht locker und stellte mit aktiven Figuren seinen Gegner vor Probleme. In der Zeitnot wurde seine kämpferische Verteidigung dann belohnt, der Gegner musste Material geben und gab direkt auf. Wie Christoph hier mehrere Stunden eine schlechtere Stellung für die Mannschaft verteidigte, war vorbildlich. Wer wie Karina und Christoph auch in schlechten Stellungen bis zum Ende für die Mannschaft kämpft, der wird belohnt. Und dann ist ein Mannschaftssieg auch trotz schlechter Stellungen verdient. Der Teamspirit machts!  



3 Spiele und 3 Punkte – Wir freuen uns. Das erste Turnierdrittel unser 1. Mannschaft in der Stadtliga kann sich sehen lassen. Nachdem wir schon gegen Diogenes 2 ebenbürtig waren und gegen den Landesligaabsteiger auch einen Mannschaftssieg auf den Brettern hatten, wurde gegen Blankenese mit einer guten Mannschaftsleistung der erste Punkt geholt. So wollen wir gerne weitermachen und freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe.   

(Fabian T.)

Kommentare sind geschlossen.