Herzlich Willkommen!

Logo der Schachfreunde Sasel

Michael gewinnt 1. Saseler Dienstagsblitz online 26. März 2020

Unser erstes Vereinsturnier im Internet sah mit 14 Teilnehmern eine gute Beteiligung. Eine Stunde lang wurde im für viele neuen Arena-Modus geblitzt. Das reichte für sieben bis acht Partien, in denen sich Michael schließlich durchsetzte. Seine Niederlage in der ersten Partie gegen Fabian konnte Michael mehr als ausgleichen, indem er alle folgenden Partien gewann und Christoph, Fabian T., Stephan und Gabriel (sehr stark!) damit auf die Plätze verwies. Das 2. Saseler Dienstagsblitz ist gleich für den nächsten Dienstag geplant, eine Einladung folgt.

(Fabian T.)

Der Schachfreund Ausgabe 41 ist erschienen 23. März 2020

Die Ausgabe 41 von Der Schachfreund , eine interessante und lehrreiche Lektüre.

„Da sich der Schachfreund von Beginn an auch als vierteljährliches Tagebuch des Vereins versteht, muss an dieser Stelle natürlich auf die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf den Sport – und hier den Schachsport in Hamburg – eingegangen werden. Aber neben diesem Top-Thema auch das Gewohnte: Beiträge über Aktivitäten innerhalb und TurnierAktivitäten außerhalb des Roten Hahn, Dokumentation der bisherigen Spiele um die HMM, von der Basisklasse bis zur Stadtliga, und die der HJMM, Kreisliga und Landesliga, Berichte über vier (!) Weltmeisterschaften am Ende des vergangenen Jahre und über eine zu Beginn dieses Jahres. Außerdem natürlich wie gewohnt Schachgeschichtliches, Schachliterarisches und Schachcineastisches. Und die Schachaufgaben am Schluss helfen – wenn auch nur kurz – über Langeweile bei der freiwilligen (?) Quarantäne in den nächsten Wochen… Apropos Quarantäne, die Anti-Corona-Maßnahmen machen meinen Osterspaziergang-Kulturtipp obsolet. Ich habe ihn aber trotzdem nicht rausgeschnitten. Dafür habe ich zusätzlich zwei Bauernendspiele und zwei Kompositionen gefunden, für die die Bezeichnung Übungen in Quarantäne passen.“ (Zitat: Uwe Tranelis)

Zu Der Schachfreund Ausgabe 41

Zu bisherigen Ausgaben

.

COVID 19 – SF Sasel Spielbetrieb ruht 14. März 2020

Der Vorstand der SF Sasel hat am Freitag beschlossen , dass der Spielbetrieb in unserem Vereinsspiellokal ab sofort bis zunächst einschließlich Dienstag, den 24.03.2020 ruht.

Ebenfalls gibt der Vorstand bekannt, dass der Betreiber des Roten Hahn, die Räumlichkeiten für die nächsten 14 Tage, also bis zum 27. März 2020 gesperrt hat.
Das dient dem besonderen Schutz der Kinder und Jugendlichen mit Behinderung, die zum großen Teil durch Vorerkrankungen belastet sind .

HMM2020 Runde 5 ausgesetzt 13. März 2020

Die Turnierleitung des Hamburger Schachverbandes trifft folgende Entscheidung (Zitat: Homepage www.hamburger-schachverband.de vom 13.03.2020):

—————————

HMM 2020 – Aussetzen der Termine der 5. Runde

Liebe Mitglieder der Vereine im Hamburger Schachverband e.V.,

auf Grundlage einer aktualisierten Lagebewertung zu Infektionsgefahren durch den Corona-Virus in Hamburg,
unter Einbeziehung behördlicher Verfügungen und Empfehlungen der Politik zur Prävention,
haben Vorstand und Spielleitung des Hamburger Schachverbandes beschlossen:

Die Termine der 5. Runde der HMM 2020 Stadtliga bis Kreisklasse und Basisklasse werden ausgesetzt.

Eine Entscheidung zur Durchführung der Termine Sa. 04. / So. 05.04. Landesliga Hamburg Runde 8 und 9 sowie zu den
Terminen der HMM 6. Runde wird voraussichtlich in der kommenden Woche, aber bis spätestens Mo. 23.03. verkündet werden.

Ein Konzept zur Nachholung ausgesetzter Begegnungen kann beschrieben werden, sobald der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

Hendrik Schüler, Landesturnierleiter

Gunnar Klingenhof, Turnierleiter HMM

13.3.2020

—————–

HJMM2020 Rd4 SF 1 unterliegt deutlich in der Jugendlandesliga gegen HSK2, dem ungeschlagenen Tabellenführer. 26. Februar 2020

SFS1 (Jugend) unterliegt dem Aufstiegfavoriten HSK2 mit 8-15 und rutscht auf Platz 7 in der Jugendlandesliga (Runde 4)

SFS1 (Jugend) muss sich gegen Königsspringer 11:13 geschlagen geben und belegt derzeit Platz 6 in der Jugendlandesliga (Runde 3)

Remis für SFS1 (Jugend) gegen Diogenes in Runde 2. Platz 4 mit 2 Punkten.

SFS1 (Jugend) startet mit Remis in der Jugendlandesliga gegen SKJE 2.

————

SFS2 (Jugend) musste sich leider auch der 2. Runde der Jugendkreisliga dem HSK27 16:8 geschlagen geben.

SFS2 (Jugend) musste in der 1. Runde gegen Schachfreunde3 eine 10:14 Niederlage hinnehmen.

SF 1 – Tabelle und Einzelergebnisse
SF 1 – DWZ-Entwicklung

SF 2 – Tabelle und Einzelergebnisse derzeit nicht veröffentlicht
SF 2 – DWZ-Entwicklung derzeit nicht veröffentlicht

Überraschungen

SF Sasel 1:  

      Runde 4,3 und 2: keine  

      Runde 1: Tyl Poulsen (1083) schlägt Heitmann, J. SKJE2 (1361);

SF Sasel 2:  

      Runde 2 und 1:  keine

HMM2020 Rd4: Sasel unterliegt HSK — SFS2 BLD deutliche Niederlage gegen HSK15/ SFS3 KLD sehr deutliche Niederlage gegen HSK23 /SFS1 SLB unterliegt Aufstiegsfavoriten HSK8 /SFS4 KKC Tabellenführer nach deutlichem Sieg gegen Bergedorf /SFS6 BKB kassiert erneut Niederlage. Gegner: Bille SC4

HMM2020 Rd 4: Sasel 1 wird von HSK 8 2:6 geschlagen. Aktuell belegt Sasel 1 mit 3 Punkten den 7. Tabellenplatz (Stadtliga B). SF Sasel 2 unterliegt 2,5:5,5 HSK15 (Bezirksliga D) Aktuell belegt Sasel 2 mit 3 Punkten den 6. Tabellenplatz. SF Sasel 3 kassiert eine deutliche 1,5:6,5 Niederlage gegen HSK23. Aktuell belegt Sasel 3… Weiterlesen

AUSWÄRTSSIEG – Sasel 1 mit gutem Saisonstart 15. Februar 2020

Fabian verwandelt sein Mehrbauernendspiel und wir liegen uns in den Armen! Auswärtssieg, was eine Euphorie! Und das bei Concordia, einer landesligaerfahrenen Mannschaft. Peter schraubt unser Ergebnis sogar noch auf 5,5 Punkte hoch. Und wir sind stolz auf unsere Leistung als Team. Unser erster Stadtligasieg ist etwas Besonderes, auch weil es noch immer der erste Sieg ist, wenn man die Stadtligasaison 2008 mitberücksichtigt. 🙂 Nach drei Punkten aus drei Spielen sind wir voll in der Stadtliga angekommen und freuen uns, noch so manchen Favoriten herauszufordern.



Unser Sieg gegen Concordia war dabei auf Messers Schneide, aber trotzdem verdient. Rishi zeigte, wie gefährlich das Läuferpaar in offener Stellung für den gegnerischen König ist und brachte uns früh in Führung. Nachdem Michael seinem stark spielenden Gegner gratulieren musste und Jörn mit Remisschluss zugab, dass sein Gegner die Stellung erfolgreich vereinfacht hatte, konnte Fabian am ersten Brett sein Endspiel zusammenhalten. In die letzte Stunde des Wettkampfes gingen wir damit mit einer 2-1 Führung, wobei Karina und Christoph mindestens bedenklich standen, während Fabian einigen Druck am siebten Brett ausübte. Dann wurde es turbulent: Karinas Gegner überschritt vor dem eigenen 40. die Zeit. Und Christoph ließ im Endspiel trotz zweier Minusbauern nicht locker und stellte mit aktiven Figuren seinen Gegner vor Probleme. In der Zeitnot wurde seine kämpferische Verteidigung dann belohnt, der Gegner musste Material geben und gab direkt auf. Wie Christoph hier mehrere Stunden eine schlechtere Stellung für die Mannschaft verteidigte, war vorbildlich. Wer wie Karina und Christoph auch in schlechten Stellungen bis zum Ende für die Mannschaft kämpft, der wird belohnt. Und dann ist ein Mannschaftssieg auch trotz schlechter Stellungen verdient. Der Teamspirit machts!  



3 Spiele und 3 Punkte – Wir freuen uns. Das erste Turnierdrittel unser 1. Mannschaft in der Stadtliga kann sich sehen lassen. Nachdem wir schon gegen Diogenes 2 ebenbürtig waren und gegen den Landesligaabsteiger auch einen Mannschaftssieg auf den Brettern hatten, wurde gegen Blankenese mit einer guten Mannschaftsleistung der erste Punkt geholt. So wollen wir gerne weitermachen und freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe.   

(Fabian T.)

Schöne Ergebnisse der Jüngsten bei den HJET 1. Februar 2020

Heute haben unsere Kleinen ihre HJET-Turniere abgeschlossen. Lilly (4½/9) und Rasmus (5½ /9) werden mit ihrem guten Schlussspurt ihre Tickets für die Hamburger Meisterschaften im April gelöst haben. Im Einsteigerturnier der U10-2 beeindruckte Adele bei einem ihrer ersten Turniere überhaupt, und landete gleich mal mit 6/9 auf dem vierten Platz! Auch Daniel kann sich bei seinen ersten HJET mit 4/9 über ein gutes Ergebnis freuen.



Für die Älteren ab U12 aufwärts geht es nächsten Samstag in den Schlussspurt. Hier haben Tyl (4/6, U12), Nico (3/6, U16), Jason (3½/6, U16) und Paul (4/6, U18) noch alle Chancen auf die Quali zur Hamburger Meisterschaft in Schönhagen. Dafür sollte nächsten Samstag aber noch ein Punkt dazukommen, wir drücken die Daumen! Auch Bence, Leon, Angelina und Demian gehen am Samstag nochmal auf Punktejagd. In den Leistungsklassen haben Michael und Fabian B. ihre Endrunden-Tickets bereits gelöst. Für Rishi fuhr in der harten U20-Konkurrenz der Quali-Zug heute leider ab, nächstes Jahr gibt es noch eine Chance!



14 Saseler bei den HJET am Start zu haben, freut uns sehr! Geert, Rebecca und Fabian T. haben das Turnier gerne mit Euch und euren Eltern erlebt und gleichzeitig die Turnierorga tatkräftig unterstützt.