Herzlich Willkommen!

Logo der Schachfreunde Sasel

Vereinsmeisterschaft 2019 Runde 3 – Stand 17.09. 17. September 2019

Die VM2019 Runde 3 wird am 24.09.2019 mit den 3 offenen Paarungen fortgesetzt.

Paarungsliste der 3. Runde
Tisch TNr Teilnehmer Titel Punkte TNr Teilnehmer Titel Punkte Ergebnis
1 1. Römer,Michael U18 (2) 4. Bloh, Fabian U18 (2)  –
2 5. Bahr,Peter   (2) 2. Rottwilm, Christ   (2) 0-1
3 6. Carapina, Dario   (2) 3. Blumenberg,Walter   (2) 1-0
4 7. Sharma,Rishi U18 (1) 14. Tranelis,Uwe   (1) 1-0
5 15. Frische,Gerhard   (1) 8. Ruider, Thomas   (1) 0,5-0,5
6 9. Harbke, Jörg   (1) 16. Wagner,Wolfgang   (1) 0,5-0,5
7 17. Tobianski,Frank   (1) 10. Reinisch, Hans-Werner   (1) + : –
8 20. Wehner,Thomas   (1) 11. Lowe, Joshua U18 (1) + : –
9 28. Modrak,Ronald   (1) 12. Heiderich, Marc   (1) 24.09.
10 13. Klawitter, Bernd   (1) 19. Remer,Hans-Herbert   (1) 1-0
11 21. Reising,Willi   (0) 18. Lipka, Werner   (½) 0-1
12 24. Hell, Marco   (½) 23. Fricke,Juergen   (0) 0-1
13 22. Hoffmann,Ernst   (0) 27. Pieper, Paul U18 (0) 1-0
14 26. Stappen, Nico U14 (0) 25. Poulsen, Tyl U12 (0)  –

 

Rangliste

Bisherige Ergebnisse: Liste Kreuztabelle

vorl. DWZ-Auswertung

Ausschreibung

 

Überraschungen

Runde 3: Gerhard Frische (1451) Remis gegen Thomas Ruider (1652),
                 Wolfgang Wagner (1436) Remis gegen Jörg Harbke (1597),
Runde 2: Marco Hell (1125) Remis gegen Werner Lipka (1380).
Runde 1: Fehlanzeige

100 Punkte für Sasel! 15. September 2019

 

Am 6. September trafen sich vier Saseler nicht wie gewohnt in der Kunaustraße oder gar bei einem Auswärtsspiel der HMM. Treffpunkt war der Hauptbahnhof, um gemeinsam zum Mädchen- und Frauenschachkongress nach Weimar zu fahren. Mit von der Partie waren Fabian, Rebecca, Fabian und Karina. Eine bunte Truppe, bei der einige in Jogginghose, andere im Anzug (direkt vom Bewerbungsgespräch) aufschlugen. Die Fahrt nach Weimar wurde wortwörtlich in vollen Zügen genossen – sprich bis Kassel stehend auf dem Gang. Aber auch das konnte der guten Gruppenstimmung nicht viel anhaben, womit die Zeit schnell rumging.

 

 

Was ist nun aber dieser Mädchen- und Frauenschachkongress? An einem Wochenende wurden verschiedene Workshops und Vorträge zum Thema Mädchen- und Frauenschach angeboten. Leider gibt es immer noch viel zu wenige Mädchen und Frauen, die Schach spielen. Somit ging es darum, wie Mädchen für Schach begeistert werden können und welche Besonderheiten gegenüber Jungs bestehen. Dabei wurde auch über den Tellerrand geschaut, indem Mädchenarbeit in einer anderen Sportart (Rugby) vorgestellt und diskutiert wurde.


Besonders schön und wertvoll war der Austausch mit den anderen Teilnehmern, die viel Erfahrung in Sachen Mädchenschach aus Karlsruhe, Bissingen oder Berlin mitbrachten. So konnten wir für unsere Trainings- und Vereinsarbeit Ideen sammeln. Anderseits stellen wir aber auch fest: Sasel ist schon super dabei! Mit unserer Mädchengruppe, die von Rebecca trainiert wird, haben wir schon etwas Tolles erreicht. Darauf lässt sich gut aufbauen.


Wir als Schachfreunde Sasel waren mit vier Leuten der bestvertretene Verein auf dem Kongress. Ganz nebenbei sammelten wir damit 100 Punkte für das DSJ-Prämiensystem Mädchenschach, da jeder von uns für die Teilnahme 25 Punkte erhielt. Am Sonntag hieß es dann Abschied von der schönen Stadt Weimar und den netten Schachis zu nehmen. Wir hatten zusammen eine schöne Zeit und die erste Umsetzung der ersten Idee begann schon auf der Rückfahrt: So wird bald ein Wildpark-Ausflug mit unseren Kids stattfinden. Wir freuen uns die Jugendabteilung in Sasel weiter auszubauen und die Kinder – ob Mädchen oder Junge – für Schach zu begeistern!

(Karina)

 

Jakob Weihrauch gewinnt Schach am Markt 2019 24. August 2019

74 Teilnehmer durften wir zur diesjährigen Auflage unseres traditionellen Schach am Markt- Turniers begrüßen. In einem denkbar knappen Finale konnte sich dabei Jakob Weihrauch vom HSK mit 8/9 Punkten den Turniersieg sichern. Einige bange Momente gab es für Jakob in seiner letzten Partie gegen den Viertplatzierten Jens Anderesen von den Schachfreunden Hamburg zu überstehen, bevor das Remis und damit der Turniersieg gesichert wurde. Punktgleich, aber mit der schlechteren Feinwertung wurde der Wilhelmsburger FM Hauke Reddmann Zweiter, wobei er im Unterschied zu Jakob gegen den Drittplatzierten Fabian Tobianski aus Sasel die Punkte teilen musste. Auch ansonsten waren wir Saseler stark vertreten: Mit Christoph Rottwilm auf fünf und Jörn Debertshäuser auf Platz 6 haben wir nicht nur an der Spitze ein Wörtchen mitgeredet, sondern waren auch in der Breite (22 Saseler Teilnehmer!) stark vertreten. Jugendpokale räumten Roman Kurley (6/9, HSK), Enno Striebek (6/9, TuRa), die beiden SKJE’ler Raphael Wehrstedt und Jules Heitmann, sowie Lewi Malinowski aus Kiel ab.

Besonders gut hat uns an unserem Turnier wieder gefallen, mit welcher Menge an fleißigen Helfern aus Sasel wir das Turnier gemeistert haben: Über 15 Saseler Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Eltern stemmten gemeinsam Aufbau, Turnierleitung, Küche und Abbau. So muss es sein und so macht das Spaß! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Endtabelle Startrangliste Einzelergebnisse

Walter erkämpft 3. Rang der 2. SVE Open Senioren / Hans-Herbert sichert sich den DWZ-Ratingpreis bis 1400 7. August 2019

Walter Blumenberg, Hans-Herbert Remer, Thomas Ruider, Klaus StaveWolfgang Wagner und Perygrin Warneke nahmen an dem 2. SVE-Open Senioren 2019 teil. Walter erreichte mit 5,5 / 7 Punkten den 3. Platz unter 52 Teilnehmern.  Platz 15 für  Thomas 4/7,  Platz 34 für Hans-Herbert 3/7, Platz 35 für Wolfgang 3/6,  Platz 39 für Pery 2,5/7 und Platz 44 für Klaus 2,5/7.

 

Hervorzuheben sind diese Ergebnisse:

Ruider, Thomas          1655     Blumenberg, Walter 1837   ½ – ½
Remer,Hans-Herbert 1227     Ihlenfeldt,Gerhard   1530   ½ – ½
Remer,Hans-Herbert 1227     Warneke,Perygrin    1393   ½ – ½
Wagner, Wolfgang     1428     Blittkowsky, Ralf       1656    ½ – ½

 

Tabelle Paarungen

Saseler auch 2019 bei externen Turnieren aktiv. Stand: 07.08.2019 6. August 2019

7 Saseler nahmen am Dähnepokal 2019 teil. Runde 3: Fabian Bloh Runde 2: Peter Bahr, Jörn Debertshäuser, Marco Hell, Runde 1:Gert Blankenburg, Thomas Ruider, Frank Tobianski (Siehe auch Bericht vom 3.8.2019:Gute Saseler Beteiligung beim Dähne-Pokal 2019: Fabian, Peter und Marco sind noch drin) Details.   SF Sasel Jugend:Platz 1 belegte Fabian Bloh mit 3 aus… Weiterlesen

Gute Saseler Beteiligung beim Dähne-Pokal 2019: Fabian, Peter und Marco sind noch drin 3. August 2019

In den K.o.-Modus des Dähnepokals wagten sich in diesem Jahr 7 Saseler an drei Standorten. Jörn und Frank spielten in Volksdorf, mussten aber schon in der ersten Partie ihren Gegnern gratulieren. Dabei hatte das Los Jörn mit Dennis Johannsen vom SKJE einen landes- und oberligaerfahrenen Gegner beschert. Fabian Bloh wurde mit guter Ferienform seiner Favoritenrolle gerecht und kann sich nun in der zweiten Runde beweisen. Vielleicht wieder in Bergstedt, vielleicht aber auch an anderer Stelle.Thomas, Peter, Marco und Gert nutzten die letzte Einstiegsmöglichkeit beim HSK. Während Thomas in der Partie unterlag, musste Gert seinem Gegner erst nach Remis und Blitzentscheid zum Weiterkommen gratulieren. Peter und Marco konnten mit Siegen in die zweite Runde einziehen. Vor allem Marco darf seinen Sieg als besonderen Erfolg verbuchen, hat sein erst neunjähriger Gegner Yunong Elias Lu doch schon eine Zahl von 1356 vorzuweisen.

Insgesamt eine schöne Steigerung unser Beteiligung am Dähnepokal: In 2020 schaffen wir sicher eine zweistellige Teilnehmerzahl und vielleicht auch eine Vorrunde bei uns im Roten Hahn.

(Fabian)

Jugend als Vorbild – eine Investition in die Zukunft 10. Juli 2019

Kurz vor meinem 16. Geburtstag ermöglichte es mir der Verein, meinen Jugendgruppenleiterschein bei der Organisation Evangelische Jugend Hamburg zu machen.  Ende April ging es los mit einem Erste-Hilfe-Kurs, gefolgt von 6 weiteren Tagen an verschiedenen Wochenenden, an denen ich mit ca. 20 anderen Personen, die zwischen 15 und 25 Jahre alt waren, einiges zum Thema Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Pädagogik gelernt habe. So gab es z.B. Rollenspiele, um verschiedene Arten von Leitungsstilen kennen zu lernen und zu entscheiden, wann welcher Stil angebracht ist. Wir erfuhren viel über das Thema Gruppendynamik, welche Phasen jede Gruppe durchläuft und wer welche Rolle in dieser Gruppe vertritt.  Ein ganzer Tag war den Rechtsfragen gewidmet, viel ging es hier um das Thema Aufsichtspflicht. Abgeschlossen wurde der Tag mit einem schriftlichen Test, bei dem das Gelernte abgefragt wurde.  Praktisch wurde uns auch das Thema Richtige Kommunikation und der Umgang mit Konflikten angeeignet. Aufgelockert wurden diese Tage durch viele Spiele und Methoden, um sich mit einer Gruppe zu beschäftigen. Ich bekam viele neue Ideen für die Arbeit in einer Kinder- und Jugendgruppe, die ich ab jetzt auch für das Training meiner Mädchengruppe nutzen werde.  An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die mir die Teilnahme an der Ausbildung ermöglicht haben!   LG Rebecca

22. DWZ-Cup Wilstermarsch mit 2 Siegern aus Sasel 30. Juni 2019

Siegerinnen Lilly und Charlotte DWZ-Cup Wilstermarsch
Siegerinnen Lilly (li) und Charlotte (re)
Sieger Tyl (re) Ole (li)
Am 22.06.2019 ging es erneut in die Wilstermarsch. Tyl konnte mit 3 aus 3 (1. Platz) überzeugen und auch für Lilly reichte es mit 2 aus 3 für den 1. Platz. Darüber haben wir uns sehr gefreut!

Der Schachfreund 38 ist erschienen 25. Juni 2019

Die Ausgabe 38 von Der Schachfreund ist die geeignete Lektüre für das schattige Plätzchen.

Uwe Tranelis ist es mit dieser Sommerausgabe wieder gelungen, eine Vielzahl an interessanten Themen und Informationen zusammenzustellen.
Hier nur ein Auszug: Turniere u.a. HMM2018 / HEM2019/ SF Sasel extern unterwegs/ Die Meister der Schachprobleme/ Frauenweltmeisterschaft – Kanditatenturnier/ SF Sasel – Spieler des Jahres/ natürlich Schachaufgaben …

Zu Der Schachfreund Ausgabe 38

Zu bisherigen Ausgaben.