Herzlich Willkommen!

Logo der Schachfreunde Sasel

Jugendtraining bei sommerlichen Temperaturen 10. Mai 2016

Nicht nur die eigene Stellung kann einen ins Schwitzen bringen.

Nicht nur die eigene Stellung kann einen ins Schwitzen bringen.

 

Nachdem heute in der ältesten Trainingsgruppe auch bei hohen Temperaturen konzentriert trainiert wurde, endete die Einheit passend mit einem Konditionsblitz. Das erfolgreiche Spielen mehrerer Blitzpartien an voneinander entfernten Tischen erforderte nicht nur gute Züge, sondern auch einen guten Antritt. Am Ende stand eine Reihe knapp entschiedener Partien und eine gelungene Abwechslung vom Trainingsbetrieb.

Jahreshauptversammlung des HSJB 10. April 2016

Eine kurze Zusammenfassung: Gestern fanden sich die Jugendvertreter der Hamburger Schachvereine zu Ihrer diesjährigen Hauptversammlung im Clubhaus der Königsspringer ein. Außer dem 1. Vorsitzenden Florian Bongartz standen alle Vorstandsposten zur Wahl an. Erfreulich ist, dass der neue Vorstand besser als in der Vergangenheit die aktiven Vereine widerspiegelt und sich außerdem extrem verjüngt hat. So beteiligt […]

Unsere Sasel Meister 2016… 2. April 2016

DSC_1044

DSC_1040

….heißen Masza und Leon. Wir freuen uns über diese außergewöhnliche Leistung. Masza wurde Hamburger Mädchenmeisterin mit 7 aus 9 Punkten und wird uns auf der Deutschen Meisterschaft U 18 w vertreten. Leon verlor keine einzige Partie und kam mit 6,5 aus 9 zum Sieg in der Hamburger Meisterschaft U 18. In den 2 Stichkämpfen (siehe vorheriger Beitrag) hat es nicht zur Qualifikation gereicht (0,5 aus 2), aber das Remis im ersten Stichkampf ist aller Ehren wert und nächstes Jahr besteht die nächste und natürlich auch letzte Chance zur Qualifikation. Als Anerkennung wurden beide durch unseren 1. Vorsitzenden während der Mitgliederversammlung am 29.03.2016 geehrt und natürlich gab es einen großen Applaus aus dem Plenum.

Leon kämpft um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 26. März 2016

Nach seinem Erfolg bei den Hamburger Meisterschaften kann Leon jetzt noch einen draufsetzen und sich für die Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse U18 qualifizieren.

 

Dafür spielt Leon im Klubheim der Königsspringer Hamburg einen Stichkampf gegen Jakob Pfreundt (DWZ 2208,  ELO 2262). Das Match wird über zwei Partien ausgetragen, die dieses Osterwochenende am 27. und 28. März stattfinden. Der Spielort ist das Klubheim am Riekbornweg 5, 22457 Hamburg. Die Partien werden jeweils um 11:00 Uhr beginnen.

 

Die für uns historische Chance, einen Teilnehmer für die Königsklasse der Deutschen Meisterschaften zu entsenden, sollten wir entsprechend würdigen. Also am Sonntag und Montag unbedingt vorbeischauen, das hochklassige Match verspricht einiges an Spannung!

Chronik und Termine

In der Chronik findet Ihr jetzt aktualisiert die Liste der Vereinsmeister

seit 1947 . Darüber hinaus wurde die Rubrik Termine erweitert . Seht

es Euch einmal an !

Jugendosterblitz 2016 25. März 2016


 

DSC_1033

 


Am 23.03.2013 fanden sich 22 Jugendliche zum diesjährigen Osterblitz ein. Nicht alle kamen zur vereinbarten Zeit, so dass die vorgesehene Distanz über 7 Runden nicht von allen gespielt werden konnte. Leon hat an der letzten Runde nicht teilgenommen, weil er in den anderen Turniersaal wechseln musste, um dort (wieder sehr erfolgreich) für die Erwachsenen-Bezirksliga zu spielen (hier wurde eine toller 5,5 zu 2,5 Sieg gegen Bramfeld eingefahren). Das obige Foto gibt nicht nur das Spitzenduell wieder, sondern gleichzeitig die beiden Siegerinnen (siehe Tabelle). Auf den 3. Platz kam dann Leon und auch Kolja auf Rang 4 mit 5 Punkten kann sehr zufrieden sein. Während der 1,5 stündigen Veranstaltung gab es kostenlose Naschis vom Club sowie einen Osterhasen für die Sieger (also alle Teilnehmer). 3 Gutscheine einer namenhaften Buchhandlung wurden verlost.

Auch dieses Jahr war dies wieder eine schöne Veranstaltung, die hoffentlich im nächsten Jahr noch mehr Teilnehmer anzieht. Mädchen die dies lesen: Schaut mal vorbei, wir freuen uns über weitere Verstärkung!

 

HJET 2016 Nachlese 3. März 2016

Von Mitte Januar bis Mitte Februar 2016 fanden die diesjährigen Hamburger Jugendeinzelturniere, also die Qualifikationsturniere zur Hamburger Jugend-Meisterschaft, statt. Mit 9 Teilnehmern haben wir uns nicht versteckt, es hätten aber deutlich mehr Spieler aus Sasel sein dürfen. Bei bis zu 5 Samstagen ist allerdings neben einer besonderen Kondition auch zeitlicher Einsatz gefragt, der von vielen aufgrund anderer Verpflichtungen leider nicht zu leisten war.


DSC_1031
 

 

Unser Topspieler hieß erneut Enno, der sich bereits seit seiner U 8 Teilnahme vor 4 Jahren immer für die Hamburger Meisterschaft qualifizieren konnte. Mit 5,5 aus 7 Punkten und keiner verlorenen Partie konnte er den Pokal für den 2. Platz in einer der beiden U 12 Gruppen mit nach Hause nehmen. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg und auch Spaß in Schönhagen.
Mit der Teilnahme von Leon in der Leistungsklasse 1 (1,5 aus 5) und Hannes in der Leistungsklasse 2 (1 aus 5) fahren zwei weitere Spieler in der zweiten Ferienwoche an die Ostsee. Auch Masza ist mit 5 aus 7 dabei. Max hat sich mit 4 aus 7 als Nachrücker qualifiziert, wollte aber leider nicht mit (schade). Gute Leistungen haben auch Jordi in der U 10 (4,5 aus 9) und Jesper in der U 8 (5,5 aus 9) erzielt. Pascal und Jelle haben gekämpft und vor allen Dingen Erfahrungen gesammelt. Ein großes Team bestehend aus Karina, Fabian und Geert wird unsere Vertreter begleiten und alle erdenkliche Unterstützung geben.

Sasel IV zu Gast bei Hans-Herbert Remer 21. Februar 2016

Am 14.02. duften wir uns bei verregnetem Wetter über eine tolle Einladung freuen.

 

image011 image001 (1)

 

 

Hans-Herbert und seine Frau hatten zum Schach und mehr zu sich nach Hause eingeladen. Ab 11.00 Uhr wurden 2 Runden je 30 Minuten (ganz professionell über Swiss-Chess ausgelost) gespielt und danach ging es zum ersten gemütlichen Teil mit Kürbissuppe und leckeren Dips über. Es war sehr lecker und ganz nebenbei erfuhr man (frau) auch einiges Privates über seine Mannschaftskameraden. Weiter ging es mit den Runden 3 und 4. Am Ende gewann nicht ganz unterwartet unser junges Mitglied Hannes mit 3,5 Punkten, gefolgt von Thomas und Willy. Die Siegerehrung fand dann wieder in gemütlicher Runde bei Tee und Kaffee und wiederum leckeren Kuchen statt. Dabei hat sich die die Gastgeberin stets um das leibliche Wohl gekümmert und obwohl nicht selbst  Schach spielend, doch immer interessiert an den Gesprächen teilgenommen. Schließlich war Sie auch als Fotografin tätig. Gegen 17.00 Uhr endete diese wirklich nette Veranstaltung, die zur Nachahmung dringend empfohlen wird.

 

 

image009      image007

 

Ganz herzlichen Dank sagen Willy, Thomas, Hannes, Jürgen, Klaus, Christine und Frank.