Herzlich Willkommen!

Logo der Schachfreunde Sasel

HJET 2016 Nachlese 3. März 2016

Von Mitte Januar bis Mitte Februar 2016 fanden die diesjährigen Hamburger Jugendeinzelturniere, also die Qualifikationsturniere zur Hamburger Jugend-Meisterschaft, statt. Mit 9 Teilnehmern haben wir uns nicht versteckt, es hätten aber deutlich mehr Spieler aus Sasel sein dürfen. Bei bis zu 5 Samstagen ist allerdings neben einer besonderen Kondition auch zeitlicher Einsatz gefragt, der von vielen aufgrund anderer Verpflichtungen leider nicht zu leisten war.


DSC_1031
 

 

Unser Topspieler hieß erneut Enno, der sich bereits seit seiner U 8 Teilnahme vor 4 Jahren immer für die Hamburger Meisterschaft qualifizieren konnte. Mit 5,5 aus 7 Punkten und keiner verlorenen Partie konnte er den Pokal für den 2. Platz in einer der beiden U 12 Gruppen mit nach Hause nehmen. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg und auch Spaß in Schönhagen.
Mit der Teilnahme von Leon in der Leistungsklasse 1 (1,5 aus 5) und Hannes in der Leistungsklasse 2 (1 aus 5) fahren zwei weitere Spieler in der zweiten Ferienwoche an die Ostsee. Auch Masza ist mit 5 aus 7 dabei. Max hat sich mit 4 aus 7 als Nachrücker qualifiziert, wollte aber leider nicht mit (schade). Gute Leistungen haben auch Jordi in der U 10 (4,5 aus 9) und Jesper in der U 8 (5,5 aus 9) erzielt. Pascal und Jelle haben gekämpft und vor allen Dingen Erfahrungen gesammelt. Ein großes Team bestehend aus Karina, Fabian und Geert wird unsere Vertreter begleiten und alle erdenkliche Unterstützung geben.

Sasel IV zu Gast bei Hans-Herbert Remer 21. Februar 2016

Am 14.02. duften wir uns bei verregnetem Wetter über eine tolle Einladung freuen.

 

image011 image001 (1)

 

 

Hans-Herbert und seine Frau hatten zum Schach und mehr zu sich nach Hause eingeladen. Ab 11.00 Uhr wurden 2 Runden je 30 Minuten (ganz professionell über Swiss-Chess ausgelost) gespielt und danach ging es zum ersten gemütlichen Teil mit Kürbissuppe und leckeren Dips über. Es war sehr lecker und ganz nebenbei erfuhr man (frau) auch einiges Privates über seine Mannschaftskameraden. Weiter ging es mit den Runden 3 und 4. Am Ende gewann nicht ganz unterwartet unser junges Mitglied Hannes mit 3,5 Punkten, gefolgt von Thomas und Willy. Die Siegerehrung fand dann wieder in gemütlicher Runde bei Tee und Kaffee und wiederum leckeren Kuchen statt. Dabei hat sich die die Gastgeberin stets um das leibliche Wohl gekümmert und obwohl nicht selbst  Schach spielend, doch immer interessiert an den Gesprächen teilgenommen. Schließlich war Sie auch als Fotografin tätig. Gegen 17.00 Uhr endete diese wirklich nette Veranstaltung, die zur Nachahmung dringend empfohlen wird.

 

 

image009      image007

 

Ganz herzlichen Dank sagen Willy, Thomas, Hannes, Jürgen, Klaus, Christine und Frank.

Sasel qualifiziert sich und fährt zum Finale nach Halle³ 11. Januar 2016


DSC_1014
 

Die diesjährige Vorrunde zur Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft in Hamburg Bergedorf fand unter zahlreicher Beteiligung der Schachfreunde Sasel statt. In einem bis zu letzt sehr spannenden Turnier über 5 Runden konnte sich drei Spieler für das Finale in Halle qualifizieren.  Karina erreichte in der Gruppe D mit 4,5 den geteilten 1. Platz, welches natürlich auch die Qualifikation für die beste Dame beinhaltete. Dabei profitierte sie auch von dem Umstand, dass alle ihre direkten Konkurrenten über ein Unentschieden in der letzten Runde nicht hinaus kamen.  Wir freuen uns zu diesem großen Erfolg . Unser Neuzugang Hannes  startete in seinem zweiten Turnier überhaupt gleich voll durch, konnte die ersten 4 Runden ohne eigene Schwächen souverän gewinnen und fand sich in der 5. Runde an Brett 1 wieder. Hier kam es zum entscheidenden Schlagabtausch, der nach langer Spielzeit in einem Remis endete.


DSC_0995

Damit war der zweite Platz in der Gruppe F gesichert und dass bei einer Differenz von nur 0,25 Sollberg-Punkten zu Platz 1. Seine erste DWZ erreichte ungeahnte Höhen und kam erst jenseits der 1500 zum Stehen. Wir freuen uns mit Hannes und sagen ganz herzlichen Glückwunsch! In der Gruppe F konnte darüber hinaus Frank mit 4 Punkten den 6. Platz   erreichen und ist damit ebenfalls qualifiziert.

Alle drei freuen sich auf das Finale, dass gleichzeitig auch mit einem großen Rahmenprogramm zur 100. Veranstaltung dieser Art angekündigt ist (u. a. mit einem Feuerwerk).

 

Weitere Ergebnisse aus Saseler Sicht:

 

Gruppe C : Sven Alba 2 Punkte

Gruppe D: Thomas Ruider 3,5 Punkte, Jürgen Grötzbach 3 Punkte

Gruppe E:  Ronald Modrak 3 Punkte, Werner Lipka 2,5 Punkte

 

 

 

 

Sasel Blitzmeisterschaft 2015 27. Dezember 2015

Ebenso wie bei der Vereinsmeisterschaft heißt der Blitzmeister 2015

Leon Apitzsch

Herzlichen Glückwunsch,

wahrscheinlich der jüngste Vereins und Blitzmeister in der Geschichte des Schachvereins Sasel.

Schachfreunde Sasel Blitzmeisterschaft 2015

Rangliste:
Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer TitelVerein/Ort Land S R V P Bh SoBerg
1. Apitzsch,Leon -1651-SF Sasel- 7- 1- 1- 7.5- 46.0- 37.25
2. Reinisch,Hans-W.-1535-SF Sasel- 7- 0- 2- 7.0- 44.5- 29.50
3. Bahr,Peter -1727-SF Sasel- 6- 1- 2- 6.5- 47.0- 30.50
4. Lewald Stephan -1856-SF Sasel- 5- 2- 2- 6.0- 49.5- 30.25
5. Levin,Ronald -1767-SF Sasel- 4- 4- 1- 6.0- 47.5- 29.50
6. Tobianski Karina-1667-SF Sasel- 5- 1- 3- 5.5- 50.0- 27.25
7. Geert Witthöft -1534-SF Sasel- 4- 3- 2- 5.5- 48.5- 28.00
8. Ruider Thomas -1680-SF Sasel- 5- 0- 4- 5.0- 46.0- 20.50
9. Blumenberg Walter-1729-Sf Sasel- 4- 2- 3- 5.0- 45.5- 22.00
10. Modrak,Ronald -1468-SF Sasel- 5- 0- 4- 5.0- 41.5- 22.00
11. Harbke,Jörg -1531-SF Sasel- 4- 2- 3- 5.0- 41.5- 20.75
12. Wiebusch Norbert-1850-SF Sasel- 4- 1- 4- 4.5- 51.0- 23.50
13. Rahbari, Majid -1600-SF Sasel- 4- 1- 4- 4.5- 36.5- 14.50
14. Helbig Hannes -1000-Sf Sasel- 4- 0- 5- 4.0- 37.0- 9.00
15. Ahmad,Abdulaziz -1550-SF Sasel- 4- 0- 5- 4.0- 35.5- 8.00
16. Wagner,Wolfgang -1453-SF Sasel- 4- 0- 5- 4.0- 33.5- 8.00
17. Tobianski,Frank -1292-SF Sasel- 4- 0- 5- 4.0- 32.5- 7.00
18. Hoffmann Ernst -1200-SF Sasel- 4- 0- 5- 4.0- 30.5- 10.00
19. Tranelis,Uwe -1498-SF Sasel- 3- 0- 6- 3.0- 33.0- 4.00
20. Reising,Willi -1442-SF Sasel- 2- 0- 7- 2.0- 30.0- 2.00
21. Fricke,Jürgen -1201-SF Sasel- 1- 0- 8- 1.0- 33.5- 4.00
22. Stave,Klaus -1174-SF Sasel- 1- 0- 8- 1.0- 30.5- 1.00

Sasel Vereinsmeisterschaft 2015

Herzlichen Glückwunsch an den neuen Vereinsmeister 2015

Leon Apitzsch

Rangliste:

Stand nach der 7. Runde

Rang Teilnehmer Titel Attr. Verein/Ort Land S R V P Bh SoBerg

1. Apitzsch,Leon 1651 SF Sasel 6 1 0 6.5 26.5 23.75
2. Levin,Ronald 1767 SF Sasel 4 3 0 5.5 32.5 24.25
3. Rahbari, Majid 1600 SF Sasel 5 1 1 5.5 30.5 21.25
4. Blankenburg,Gert1729 SF Sasel 4 1 2 4.5 29.5 17.25
5. Reinisch,Hans-W.1535 SF Sasel 4 0 3 4.0 31.0 13.50
6. Bull,Günter 1501 SF Sasel 3 2 2 4.0 28.5 13.75
7. Bahr,Peter 1727 SF Sasel 4 0 3 4.0 28.0 12.00
8. Wagner,Wolfgang 1453 SF Sasel 4 0 3 4.0 26.0 12.50
9. Striebeck,Enno 1060 SF Sasel 4 0 3 4.0 24.0 11.50
9. Ahmad,Abdulaziz 1550 SF Sasel 4 0 3 4.0 24.0 11.50
11. Warneke,Pery 1328 SF Sasel 3 2 2 4.0 23.5 11.25
12. Lipka,Werner 1323 SF Sasel 3 1 3 3.5 24.5 9.00
13. Tranelis,Uwe 1498 SF Sasel 3 1 3 3.5 21.5 7.00
14. Tobianski,Frank 1292 SF Sasel 3 1 3 3.5 18.0 5.75
15. Harbke,Jörg 1531 SF Sasel 3 0 4 3.0 27.0 9.50
16. Modrak,Ronald 1468 SF Sasel 3 0 4 3.0 27.0 8.00
17. Fricke,Jürgen 1201 SF Sasel 3 0 4 3.0 16.0 4.00
18. Scheetz,Max 1057 SF Sasel 2 0 5 2.0 23.5 5.00
19. Tödter,Pascal 0950 SF Sasel 2 0 5 2.0 18.5 2.00
20. Stave,Klaus 1174 SF Sasel 2 0 5 2.0 16.0 1.50
21. Reising,Willi 1442 SF Sasel 1 1 5 1.5 21.0 1.75
22. Hoffmann,Ernst 1327 SF Sasel 0 0 7 0.0 22.0 0.00

Runde 7 Vereinsmeisterschaft Sasel 2015 27. November 2015

Hier die Auslosung der 7 Runde gespielt wird am 01.12.2015 und am 08.12.2015:

 

Runde Name Name Ergebnis
7 G.Blankenburg L.Apitzsch 0 : 1
7 R.Levin  P.Bahr 1 : 0
7 H-W.Reinisch M.Rahbari 0 : 1
7 P.Warneke G.Bull 0,5 : 0,5
7 A.Ahmad W.Lipka 1 : 0
7 J.Harbke E.Striebeck 0 : 1
7 R.Modrak W.Wagner 0 : 1
7 F.Tobianski M.Scheetz 1 : 0
7 U.Tranelis E.Hoffmann 1 : 0
7 J.Fricke P.Tödter 1 : 0
7 W.Reising K.Stave – : +

Viel Spass

Schachfreunde Sasel Vereinsmeisterschaft 2015

Rangliste:  Stand nach der 6. Runde
Rang    TN       Titel    TWZ    Attr.    Verein/Ort    Rd.    S    R    V   P

1.    Apitzsch,Leon             1651        SF Sasel    6    5    1    0    5.5
2.    Levin,Ronald               1767        SF Sasel    6    3    3    0    4.5
3.    Rahbari,  Majid           1600        SF Sasel    6    4    1    1    4.5
4.    Blankenburg,Gert       1729        SF Sasel    6    4    1    1    4.5
5.    Reinisch,Hans-Werner     1535        SF Sasel    6    4    0    1    4.0
6.    Bahr,Peter                   1727        SF Sasel    6    4    0    2    4.0
7.    Bull,Günter                 1501        SF Sasel   6    3    1    3    3.5
8.    Warneke,Pery             1328        SF Sasel   6    3    1    2    3.5
9.    Lipka,Werner              1323        SF Sasel    6    3    1    2    3.5
10.  Harbke,Jörg                 1531        SF Sasel    6    3    0    3    3.0
11.  Modrak,Ronald           1468        SF Sasel   6    3    0    3    3.0
12.  Wagner,Wolfgang       1453        SF Sasel   6    3    0    3    3.0
13.  Ahmad,Abdulaziz       1550        SF Sasel    6    3    0    3    3.0
14.  Striebeck,Enno            1060        SF Sasel    6    3    0    3    3.0
15.  Tranelis,Uwe               1498        SF Sasel    6    2    1    3    2.5
16.  Tobianski,Frank           1292        SF Sasel    6    1    1    3    2.5
17.  Scheetz,Max                1057        SF Sasel    6    2    0    3    2.0
18.  Tödter,Pascal                950        SF Sasel    6    2    0    3    2.0
19.  Fricke,Jürgen               1201        SF Sasel    6    2    0    4    2.0
20.  Reising,Willi                1442        SF Sasel   6    1    1    3    1.5
21.  Stave,Klaus                 1174        SF Sasel    6    1    0    4    1.0
22.  Hoffmann,Ernst          1327        SF Sasel   6    0    0    6    0.0

Volles Haus bei unserem 7. Alstertaler Jugend-Schnellschachturnier U16 26. November 2015

 

So_sehen_Sieger_aus!
Die glücklichen Sieger des 7. Alstertaler Jugend-Schnellschachturniers U16

 

 

 

Bereits im siebten Jahr in Folge strömten kleine und große Schachbegeisterte in die Aula des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums. Für eine erneute Auflage des Alstertaler-Jugend-Schnellschachturniers war alles vorbereitet. In diesem Jahr war vor allem die große Vielfalt des Teilnehmerfeldes beachtlich. Während auf der einen Seite Schüler der anliegenden Grundschule Müssenredder Mut bewiesen und sich in ihr erstes Schachturnier stürzten, konnten wir auf der anderen Seite mit Florian Popist und Jakob Weihrauch 2(!) Teilnehmer der diesjährigen Jugend-weltmeisterschaften begrüßen. Aber auch eine Reihe anderer starker Spieler versprach den beiden nun international Erfahrenen einen harten Kampf um den Turniersieg.

 

Während die ersten Runden an den Spitzenbrettern erwartungsgemäß von Favoritensiegen geprägt waren, ließ sich zur Halbzeit des Turniers nach fünf Runden durchaus eine kleine Überraschung festhalten. Sowohl der Erstgesetzte Henning Holinka, als auch die in der Setzliste unmittelbar Folgenden mussten bis dahin schon Federn lassen. Mit voller Punktzahl konnte hingegen nur Anna Christiansen von den Schachelschweinen glänzen.

 

Für die zweite Turnierhälfte musste Anna jedoch als Gejagte mit Paarungen gegen die stärksten Spieler aus dem Verfolgerfeld rechnen. In diesem befand sich auch Roman Kurley, der bis dahin mehrere höher eingeschätzte Gegner bezwingen konnte und somit auch noch Chancen auf eine Spitzenplatzierung hielt.

 

In der folgenden Paarung am ersten Brett konnte Henning Anna durch geduldiges Aktivieren seiner Figuren im Endspiel bezwingen, während Jonas Simon Gremmel gegen Jakob gewann und damit auch seine Ambitionen auf den Turniersieg unterstrich. Während Jakob sich bis zur Schlussrunde wieder an die führenden Henning und Jonas heranspielen konnte, musste Anna die Spitzengruppe durch weitere Punktverluste davon ziehen lassen.

 

Damit hatte vor der Schlussrunde Henning mit einem halben Punkt Vorsprung vor Jonas und Jakob die beste Ausgangsposition. Jedoch musste er sich für den Turniersieg gegen Florian durchsetzen. In einer umkämpften Partie hielt Florian alle Trümpfe in der Hand, konnte letztlich in Zeitnot aber nur ein Remis erreichen. Da Jonas auch nicht gewinnen konnte, während Jakob den wichtigen Punkt einsammelte, liefen Henning und Jakob, die beide für den Hamburger Schachklub spielen, punktgleich ins Ziel ein. Die bessere Buchholzwertung bescherte Jakob schließlich den Turniersieg.

 

Im Rahmen der Siegerehrung wurden alle Teilnehmer mit einem tollen Preis und die Erfolgreichsten zusätzlich mit einem Pokal belohnt. Einige Zeit verging, bis die große Anzahl der Pokalträger so zusammengerückt war, dass alle auf dem Siegerfoto Platz fanden.

 

Die erschöpften aber auch glücklichen Gesichter bei der Siegerehrung ließen darauf schließen, dass auch im nächsten Jahr wieder viele Spieler den Weg ins Alstertal finden werden.

 

 

Die vollständige Endtabelle lässt sich hier abrufen:

Rangliste 7.Alstertaler Jugendschnellschachturnier