Gute Saseler Beteiligung beim Dähne-Pokal 2019: Fabian, Peter und Marco sind noch drin 3. August 2019

In den K.o.-Modus des Dähnepokals wagten sich in diesem Jahr 7 Saseler an drei Standorten. Jörn und Frank spielten in Volksdorf, mussten aber schon in der ersten Partie ihren Gegnern gratulieren. Dabei hatte das Los Jörn mit Dennis Johannsen vom SKJE einen landes- und oberligaerfahrenen Gegner beschert. Fabian Bloh wurde mit guter Ferienform seiner Favoritenrolle gerecht und kann sich nun in der zweiten Runde beweisen. Vielleicht wieder in Bergstedt, vielleicht aber auch an anderer Stelle.Thomas, Peter, Marco und Gert nutzten die letzte Einstiegsmöglichkeit beim HSK. Während Thomas in der Partie unterlag, musste Gert seinem Gegner erst nach Remis und Blitzentscheid zum Weiterkommen gratulieren. Peter und Marco konnten mit Siegen in die zweite Runde einziehen. Vor allem Marco darf seinen Sieg als besonderen Erfolg verbuchen, hat sein erst neunjähriger Gegner Yunong Elias Lu doch schon eine Zahl von 1356 vorzuweisen.

Insgesamt eine schöne Steigerung unser Beteiligung am Dähnepokal: In 2020 schaffen wir sicher eine zweistellige Teilnehmerzahl und vielleicht auch eine Vorrunde bei uns im Roten Hahn.

(Fabian)

Kommentare sind geschlossen.