Schach am Markt im Jubiläumsjahr mit 92 Teilnehmern 1. Oktober 2017

Gestern war es endlich wieder soweit. Nach Abschluss der Vorbereitungen konnte das 15. Schach am Markt Turnier zum 70. jährigen Bestehen mit großer Teilnehmerzahl durchgeführt werden. Der verzögerte Beginn war den vielen spontanen Spielern geschuldet, hat aber der positiven Grundstimmung nicht geschadet.  Für den reibungslosen Turnierablauf sorgte denn auch wieder in der bewährten Form der Turnierleiter Ronald Modrak. Zusätzlich fanden die selbstgemachten Kuchen und Salate, die durch den Küchenchef Geert Witthöft angeboten wurden, viele anerkennende Worte. Nach 7 Runden Schnellschach à 20 Minuten standen die Sieger dann fest.  Die Siegerehrung erfolgte unter der Leitung unseres 1. Vorsitzenden Ronald Levin. Unser Turnier wird traditionell gemeinsam gespielt, dann aber getrennt für Erwachsene und Jugendliche gewertet. Der Vorjahreszweite Tom Woelk  (U14!) vom SC Diogenes legte dabei  mit 7 aus 7 einen sagenhaften  Durchmarsch hin und dass obwohl das Turnier aus Anlass des Jubiläums erstmalig praktisch keine DWZ-Begrenzung hatte.  Immerhin sieben Spieler mit mehr als 2000 DWZ incl. zwei FM waren  am Start! Mit 6 aus 7 kam Dr. Hauke Reddmann aus Wilhelmsburg auf den zweiten und Michael Kurth vom HSK auf den dritten Platz. Als bester Jugendlicher auf Rang 5 wurde Henning Holinka vom HSK mit einem Pokal geehrt. Rishi Sharma aus Sasel wurde auf Platz 7 (!) mit 5,5 Punkten bester Jugendlicher in der gemeinsamen Kategorie U18/U16. Er war zu Recht sehr stolz auf seinen ersten Pokal.  In der Kategorie U14 gewann Enno Striebeck (Sasel/Tura Harksheide), Bester U 12 wurde Jakob Weihrauch und  die U 10 hat Bahne Fuhrmann gewonnen. Henrike Voss wurde beste Jugendliche (alle drei HSK).  Ob sich das Turnier auch  für die übrigen Jugendlichen gelohnt hat, muss jeder Beteiligte für sich selber entscheiden. Auf jeden Fall wurden viele Erfahrungen gesammelt und die Sachpreise waren schnell vergriffen. Diese Aspekte gelten auch für Erwachsenen mit nicht so hoher DWZ, denn so konnten aus Sasel Gerhard Frische und Jürgen Fricke Ratingpreise mit nach Hause nehmen. Insgesamt waren 22 Spieler aus Sasel am Start.

Die Tabelle findet Ihr  hier. (Frank)

Kommentare sind geschlossen.